Springe zum Hauptinhalt der Seite

Bundesländer

Sachsen

Sachsen

Fischereirelevante Institutionen

Gemäß § 30 des Fischereigesetzes für den Freistaat Sachsen besteht eine zweistufige Fischereiverwaltung:

Oberste Fischereibehörde

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
- Hausadresse -
Archivstr. 1
01097 Dresden

- Postadresse -
Postfach 10 05 10
01076 Dresden

Tel.: 03 51 / 5 64 - 0
Fax: 03 51 / 5 64 - 66 91
poststelle@smul.sachsen.de
Internet

Fischereibehörde

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Internet

Die Aufgaben werden durch das Referat Fischerei in Königswartha mit den Außenstellen Köllitsch und Chemnitz wahrgenommen.

  • Dienststelle Königswartha – Zentrale und zuständig für den Regierungsbezirk Dresden
    Hausadresse: 02699 Königswartha, Gutstr. 1
    Postadresse: 02697 Königswartha, Postfach 11 40
    Tel.: 03 59 31 / 2 96 - 10
    Fax: 03 59 31 / 2 96 - 11
  • Außenstelle Köllitsch – zuständig für den Regierungsbezirk Leipzig
    Hausadresse: 04886 Köllitsch, Am Park 3
    Postadresse: 04886 Köllitsch, Am Park 3
    Tel.: 03 42 22 / 46 - 20 11
    Fax: 03 42 22 / 46 - 20 99
  • Außenstelle Chemnitz – zuständig für den Regierungsbezirk Chemnitz
    Hausadresse: 09120 Chemnitz, Altchemnitzer Str. 41
    Postadresse: 09105 Chemnitz, Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft - Fischereibehörde
    Sitz im RP Chemnitz
    Tel.: 03 71 / 5 32 18 - 44
    Fax: 03 71 / 5 32 18 - 19

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie als Fischereibehörde ist hoheitlich zuständig für alle Vollzugsaufgaben des SächsFischG sowie Fachbehörde und für die Wahrnehmung öffentlicher Belange im Bereich Fischereiwesen zuständiger Träger.

Rechtsvorschriften

Fischereigesetz für den Freistaat Sachsen (Sächsisches Fischereigesetz - SächsFischG)
vom 9. Juli 2007

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Durchführung des Fischereigesetzes für den Freistaat Sachsen (Sächsische Fischereiverordnung - SächsFischVO)
vom 10. März 2008

Fischereirechtliche Grundlagen

Berufliche Ausbildung

Grüner Beruf Fischwirt/in

Fischwirtinnen und Fischwirte arbeiten an den vielen Seen, Flüssen und Teichen in ganz Deutschland. Der Beruf Fischwirt/in ist ein Beruf mit langer Tradition. Er erfordert ein sehr selbstständiges Arbeiten in der Natur - bei jedem Wetter und häufig mit unregelmäßiger Arbeitszeit.

Zu den Tätigkeiten der Fischwirtin und des Fischwirts gehören der Fang von Fischen, der Bau und die Pflege der Fanggeräte, die Aufzucht von Fischen in Teichen oder technischen Aquakulturanlagen sowie das Be- und Verarbeiten der Betriebserzeugnisse.

Weitere Informationen für das Land Sachsen

Weitere allgemeine Informationen

Fischereischein

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild